Ensemble La Ninfea

La Ninfea

Mitglieder

Konzerte

Archiv / Klangbeispiele

CDs

Wir über uns

Impressum

Links

English | Deutsch

Ensemble La Ninfea
mail(at)ensemble-laninfea.de
+49-176-63139719
please enable graphics


La Ninfea



PDF  Interview mit Barbara Heindlmeier im „Windkanal”
über die sechs Sonaten von A.H. Schultzen



La Ninfea (it. die Seerose) konzertierte bisher u.a. bei den Tagen Alter Musik Berlin, dem Trigonale Festival der Alten Musik, den Stockstädter Blockflötenfesttagen und im Konzerthaus Wien. Die beiden neuesten CD-Produktionen erschienen bei Raumklang: Die Eiserne Maske (November 2014) mit französischer Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts erhielt bereits vielfaches Lob für Konzept, Repertoire, Klang und Interpretation, und A.H. Schultzen Recorder Sonatas (Februar 2015) wartet mit vielgerühmten Ersteinspielungen deutscher Barockkompositionen auf. 2011 legte La Ninfea gemeinsam mit der Sopranistin Ulrike Hofbauer die Debüt CD Sono amante bei Thorofon mit wiederentdeckten Kantaten und Kammermusik der Brüder Bononcini vor, die von Publikum und Presse begeistert aufgenommen wurde. Die preisgekrönten Mitglieder dieses Ensembles arbeiteten mit namhaften Ensembles und Musikern der Alten-Musik-Szene und spielten bereits bei zahlreichen Projekten in verschiedenen Konstellationen zusammen, was sie schließlich veranlasste, ein eigenes Ensemble zu gründen.

Konzertprogramme

• Teatime um 1700
• Tutta fiamme
• Soave e spiritoso
• Für die ››Flûte douce‹‹...
• Der Mann mit der eisernen Maske
• Il Dio d’Amore